Grün-Weiß-Fussballer schlagen sich in Profen selber

Eintracht Profen - SV Grün-Weiß Langendorf 5:2 (4:1)

Grün-Weiß Langendorf hat am Männertag ein Nachholespiel bei Eintracht Profen mit 2:5 (1:4) verloren. Lichtblick im Spiel der Langendorfer war Philipp Kern, der als Sturmspitze nicht nur in der 12. Minute den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer aus spitzem Winkel markierte und einen zweiten sehenswerten Treffer in der Schlussphase zum Endstand von 2:5 erzielte, sondern auch ansonsten sehr agil und lauffreudig war. Die Gegentreffer resultierten meist nicht aus spielerischen Glanzleistungen der Profener, sondern aus einfachen individuellen Fehlern in der Langendorfer Defensivarbeit, die die Gastgeber effektiv zu nutzen wussten. Geschuldet waren diese Fehler auch dem Umstellen der Mannschaft, aus der einige Grün-Weiße berechtigterweise für das wichtige Spiel gegen Motor Zeitz geschont wurden.