Langendorf besiegt Zweitvertretung des 1. FC Weißenfels im ersten Heimspiel

SV Grün-Weiß Langendorf - 1. FC Weißenfels II.   2:1 (2:0)

Es lief sicher nicht alles rund im ersten Heimspiel unserer Grün-Weißen in der noch jungen Kreisligasaison. Am Ende war es aber zweitrangig, als der Schiedsrichter beim Stand von 2:1 (2:0) für unsere Elf im Spiel gegen die Zweitvertretung des 1. FC Weißenfels abpfiff. Zur Halbzeit hatte Grün-Weiß dank einer disziplinierten Leistung und zweier Tore durch Michael Riel bereits 2:0 geführt. Nach der Pause kamen die Gäste zügig zum Anschlusstreffer. Für Langendorf ergaben sich nun gute Chancen zur Vorentscheidung durch Konter, da die Weißenfelser ihre Defensive öffneten. Mangelnde Konzentration und Präzision sorgten aber dafür, dass es bis zum Ende spannend blieb. Nach Abpfiff überwog deshalb die Erleichterung über den Drei-Punkte-Gewinn nach sehr engagierter Leistung der Grün-Weißen. Auch der Unmut darüber, dass erst 16.10 Uhr angepfiffen werden konnte, weil der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, war zu diesem Zeitpunkt wieder verflogen.

Grün-Weiß spielte mit: Händler - Czepluch, Zimmermann, Löper, Linke - Schnürer, Peter (45. Sommerfeld), Buchheim (K), Kern (86. Fekl) - Hallmann, Riel (72. Hüfner).   Ersatzbank: Zippe, Müller, Theile, Weber.