Mit späten Toren in Goseck in die 3. Pokalrunde

LSG Goseck - Grün-Weiß Langendorf   0:2 n.V. (0:0)

Mit zwei späten Toren in der Verlängerung sind die Kreisligakicker des SV Grün-Weiß am Sonntag in die 3. Runde des Burgenlandpokals eingezogen. Die Mannschaft um Trainer Andreas Klett siegte nach Verlängerung mit 2:0 bei der LSG Goseck im Duell der beiden Kreisligisten. Christian Wahren in der 3. Minute der Verlängerung und Alexander Hüfner mit dem Abpfiff in der 120. Minute sorgten für die entscheidenden Tore im Gosecker Waldstadion. Auf welches Team die Langendorfer in der nächsten Runde treffen, steht noch nicht fest.