Letztes Nachholespiel gegen Freyburg am Pfingstmontag

Montag, 20.05. um 14.00 Uhr: SV Grün-Weiß Langendorf - FC RSK Freyburg

Am kommenden Samstag haben unsere Fussballer in der Kreisoberliga spielfrei. Dafür müssen sie zwei Tage später - am Pfingstmontag - ihr letztes Nachholespiel infolge des harten Winters bestreiten. Zu Gast auf dem Langendorfer Sportplatz ist dann die Mannschaft vom FC RSK Freyburg. Die Gäste sind momentan Tabellensechster mit 42 Punkten, die für sie im Aufstiegskampf kaum noch realistische Chancen bedeuten dürften. Auch wenn für unsere Grün-Weißen die Tabellensituation alles andere als rosig aussieht und die Chancen auf einen Klassenverbleib schwinden, wollen sie die letzten Saisonspiele erfolgreich gestalten. Schaut vorbei! Anpfiff in Langendorf ist diesmal schon um 14.00 Uhr.

Hoffnung auf Klassenerhalt schwindet nach Zeitz-Spiel

SV Grün-Weiß Langendorf - SV Motor Zeitz 2:4 (0:2)

Im wichtigen Kellerduell gegen Motor Zeitz haben die Langendorfer Fussballer am Samstag eine bittere 2:4-Niederlage einstecken müssen. Grün-Weiß begann gut, nutzte die guten Chancen zur Führung aber nicht. Mitte der ersten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel, bekamen Übergewicht und Feldvorteile im Mittelfeld. Die Zeitzer nutzten ihre Chancen besser und markierten 2 Tore vor der Pause. Nach dem Wechsel kämpften sich die Gastgeber zurück ins Spiel. Ein verwandelter Elfer durch Carsten Buchheim in der 53. Minute und ein Abstaubertor durch Daniel Göhring aus dem Gewühl heraus nach einer Standardsituation in der 66. Minute sorgten für den verdienten Ausgleich. Das Spiel entwickelte sich danach sehr offen. Die Grün-Weißen konnten hochkarätige Gelegenheiten aber nicht im Netz unterbringen. Schließlich waren es ein abgefälschter Freistoß und ein Konter in den Schlussminuten, die Langendorfs Niederlage besiegelten und verbliebenen Hoffnungen auf den Klassenerhalt einen herben Dämpfer gaben.

Grün-Weiß bittet Motor Zeitz im Kellerduell zum 6-Punkte-Tanz

Samstag, 11.05. um 15.00 Uhr: SV Grün-Weiß Langendorf - SV Motor Zeitz

Jeder Fan, Unterstützer und Sympathisant des SV Grün-Weiß, der etwas auf sich und seinen Verein hält, sollte sich kommenden Samstag im Kalender anstreichen. Zwei Tage nach dem Kick zum Feiertag in Profen erwartet unsere Mannschaft einen unmittelbaren Tabellennachbarn im Abstiegskampf, den SV Motor Zeitz. Wichtiger könnte derzeit ein Spiel kaum sein, denn die Gäste haben nur einen Punkt mehr und sind derzeit die Elf, auf die unsere Mannschaft in der Tabelle schielt. Das Hinspiel endete zwar deutlich zugunsten der Zeitzer, den Spielverlauf stellte das Endergebnis aber streckenweise auf den Kopf. Auch aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen können unsere Grün-Weißen berechtigte Hoffnungen auf einen Heimdreier anmelden. Zahlreiche und lautstarke Unterstützung von Außen ist erwünscht, wenn um 15.00 Uhr angepfiffen wird.

Grün-Weiß-Fussballer schlagen sich in Profen selber

Eintracht Profen - SV Grün-Weiß Langendorf 5:2 (4:1)

Grün-Weiß Langendorf hat am Männertag ein Nachholespiel bei Eintracht Profen mit 2:5 (1:4) verloren. Lichtblick im Spiel der Langendorfer war Philipp Kern, der als Sturmspitze nicht nur in der 12. Minute den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer aus spitzem Winkel markierte und einen zweiten sehenswerten Treffer in der Schlussphase zum Endstand von 2:5 erzielte, sondern auch ansonsten sehr agil und lauffreudig war. Die Gegentreffer resultierten meist nicht aus spielerischen Glanzleistungen der Profener, sondern aus einfachen individuellen Fehlern in der Langendorfer Defensivarbeit, die die Gastgeber effektiv zu nutzen wussten. Geschuldet waren diese Fehler auch dem Umstellen der Mannschaft, aus der einige Grün-Weiße berechtigterweise für das wichtige Spiel gegen Motor Zeitz geschont wurden.

Erst Arbeit und dann Vergnügen am Männertag

Donnerstag, 09.05. um 11.00 Uhr: Eintracht Profen - SV Grün-Weiß Langendorf

Auch vor dem Männertag machen die vielen Nachholespiele im Spielplan der Kreisoberliga nicht Halt. Die Grün-Weißen müssen am Donnerstagvormittag zu Eintracht Profen reisen. Die Gastgeber sind derzeit Tabellenfünfter und können sich mit 43 Punkten durchaus noch Chancen auf den Staffelsieg und Aufstieg ausrechnen. Unsere Grün-Weißen brauchen sich mit den zuletzt gezeigten Leistungen und 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen aber keinesfalls verstecken, sondern können mit breiter Brust in Profen auflaufen. Mit einer guten Leistung und einem Punkt im Gepäck ließe sich das erste Feiertagsbier auf dem Heimweg sicher auch doppelt genießen. Anpfiff ist schon um 11.00 Uhr.