Langendorfer Kicker verspielen dritten Sieg in Folge

VfB Zeitz - SV Grün-Weiß Langendorf 1:1 (0:1)

Die Fussballer von Grün-Weiß Langendorf haben sich am vergangenen Samstag auswärts mit 1:1 vom Tabellenletzten VfB Zeitz getrennt und damit den dritten Sieg in Folge knapp verpasst. Die Gastgeber hatten sich auf ihrem kleinen Platz viel vorgenommen. Sie spielten druckvoll, aggressiv und erarbeiteten sich über das ganze Spiel mehrere gute Torchancen, die Langendorfs Schlussmann Daniel Zippe zum Großteil entschärfen konnte. In der Defensive standen die Zeitzer jedoch alles andere als sicher und so kamen die Gäste auch zu ihren Gelegenheiten. Ein wenig überraschend fiel nach einem Weitschuss durch Chris Schröder nach einer halben Stunde die 1:0-Führung für Langendorf. Der Zeitzer Offensivdruck brachte in der 72. Minute den zwar bitteren, aber gerechten Ausgleich. Am Ende blieb es bei diesem Remis, auch wenn beide Teams in der Schlussphase noch dicke Möglichkeiten zum Sieg vergaben.

Gute Besserung an Michael Riel an dieser Stelle, der nach einem harten Zweikampf kurz vor der Halbzeitpause in einem Zeitzer Krankenhaus behandelt werden musste. Alles Gute!

Grün-Weiß mit zweitem Sieg gegen Tröglitz innerhalb von 5 Tagen

TSV Tröglitz - SV Grün-Weiß Langendorf 1:2 (1:1)

Im Nachholespiel aus der Hinrunde hat Grün-Weiß Langendorf am vergangenen Mittwoch beim TSV Tröglitz mit 2:1 (1:1) gewonnen, wie schon 4 Tage zuvor auf heimischem Platz. Diesmal allerdings gingen nach einer Ecke die Gastgeber in Führung. Die Gäste ließen sich davon nicht beirren und versuchten weiterhin, Druck nach vorne auszuüben. Kurz vor der Pause wurden diese Bemühungen mit dem Ausgleich durch Chris Schröder belohnt. Die Langendorfer kamen entschlossener aus der Halbzeit und drängten auf das Tor zum 2:1, das in der 63. Minute durch Daniel Göhring fiel. Die Tröglitzer mussten nun alles riskieren und die Grün-Weißen in der Abwehr zittern. Am Ende blieb es aber beim verdienten Auswärtssieg und gleichzeitig zweiten Sieg in Folge.

Grün-Weiß gegen Mitkonkurrent Tröglitz verdienter Sieger

SV Grün-Weiß Langendorf - TSV Tröglitz 2:1 (2:0)

Dass die Fussballer des SV Grün-Weiß noch gewinnen können, haben sie am vergangenen Samstag mit einem 2:1-Heimsieg gegen den TSV Tröglitz unter Beweis gestellt. In Führung brachte die Langendorfer bereits in der 7. Minute Chris Schröder mit maßgeschneidertem Abschluss nach einem schönen Solo von der linken Seite. Kurz vor der Pause erhöhte Erik Halt mit einem verdeckt platzierten Sonntagsschuss auf 2:0. Da die Mannschaft in der ersten Stunde mehrere hochkarätige Chancen hatte, ein drittes oder sogar viertes Tor allerdings verpasste, wurde es in der 77. Spielminute noch einmal eng, als die Gäste drückten und auf 2:1 verkürzen konnten. So wurde es bis zum Ende noch einmal eine Zitterpartie, aus der unsere Grün-Weißen am Ende aber verdient als Sieger hervorgingen.

Langendorfer wollen Tröglitzer Tage mit 6 Punkten beenden

Mittwoch, 01.05. um 14.00 Uhr: TSV Tröglitz - SV Grün-Weiß Langendorf

Wer am Feiertag am kommenden Mittwoch zuhause Langeweile verspürt, sollte den Weg nach Tröglitz antreten. Innerhalb von 5 Tagen treffen unsere Fussballer vom SV Grün-Weiß dort zum zweiten Mal auf die Mannschaft des TSV Tröglitz. Nachdem unsere Jungs am Samstag 2:1 zuhause gewinnen konnten, müssen sie nun am Mittwoch zum Nachholespiel aus der Hinrunde in Tröglitz antreten. Dass die Hoffnung auf drei Punkte keine unverschämte Utopie ist, hat das Spiel am vergangenen Samstag bewiesen, als unsere Mannschaft 60 Minuten guten, laufstarken und druckvollen Fussball spielte, der am Ende nach langer Durststrecke mal wieder mit drei verdienten Punkten belohnt wurde. Seid dabei und unterstützt unsere Jungs! Anstoss in Tröglitz ist um 14.00 Uhr.

Gutes Spiel gegen Naumburgs Reserve bleibt unbelohnt

SV Grün-Weiß Langendorf - Naumburger SV 05 II. 2:4 (1:1)

Der SV Grün-Weiß hat am vergangenen Mittwoch im Nachholespiel gegen die Reserve des Naumburger SV 05 eine 2:4-Pleite verkraften müssen. Die Langendorfer gingen in der 19. Minute nach einem Standard durch ein Eigentor in Führung, ehe die Gäste kurz danach durch einen Torwartfehler ausgleichen konnten. Mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte fiel nach einer Unkonzentriertheit die 1:2-Führung für die Domstädter, die per Elfmeter in der 60. Minute erhöhten. Unser Team kam durch ein Kopfballtor von Chris Schröder in der 72. Minute noch einmal auf 2:3 heran, ehe die Gäste in die unbelohnten Bemühungen der Langendorfer hinein in der letzten Minute einen Konter zum Endstand abschließen konnten. Insgesamt ein engagiertes Spiel unserer Grün-Weißen, die sich durch individuelle Fehler um den Lohn ihrer Arbeit brachten.