Letzter Heimauftritt für GWL

Kreisliga 23.Spieltag


Die Schlussphase der Saison hat begonnen.Nach der 1-6 Niederlage am Röntgenweg wird es am Sa(6.6.) für die Langendorfer auf dem heimischen Spopla keinesfalls einfacher, das eigene Punktekonto aufzubessern. Zwar ist man nach dem fälligen SpoGerichtsurteil(3-0 vs VfB N II) mit momentan 33 Pkt Tabellenfünfter, doch die Konkurrenz ist in unmittelbarer Schlagdistanz. Das alles wird den morgigen Gegner kaum interessieren,denn dessen Ziel dürfte Jedem augenscheinlich sein: nur ein Erfolg erhält dem TSV Großkorbetha die Chance auf den Staffelsieg. Bereits 2x trafen beide Teams im Herbst aufeinander-den 5-2 Pokalerfolg toppte der Tabellenzweite 4 Wochen später im Punktspiel(7-0) noch...nicht nur deshalb ist Grün-Weiß morgen in einer krassen Außenseiterrolle. Auch wenn es für die Heimtruppe schon günstigere Vorzeichen bei dieser Begegnung in der Vergangenheit gab, der Wille etwas Überraschendes zu erreichen, dürfte bei Buchheim,Sommerfeld und Co. ab 15.00 Uhr in jedem Falle spürbar sein...ob dies am Ende reicht, wird auf dem Langendorfer Spopla unter der Leitung von Schiri B.Hesse zu erleben sein.

Nachwuchs

E-Jun: Lützen-GWL (Sa,9.30Uhr)

F-Jun: SCUM-GWL (Sa,9.30Uhr)...den 3 Mannschaften Viel Erfolg!