Letztes Auswärtsspiel

Kreisliga 29.Spieltag

Am Sa(4.6.)sind die Grün-Weißen beim Heuckewalder SV zu Gast.Der aktuelle Tabellenneunte hat sich in der Rückrunde aus der gefährlichen Zone befreit und punktete sich über 8 Spieltage ungeschlagen ins gesicherte Mittelfeld. 3 Remis(Kretzschau,VfB ZZ,TSV Tröglitz) sowie der Sieg in Grana zeugen von gewonnener Stabilität und der Tatsache,auch gegen besser eingeschätzte Teams  bestehen zu können. Auffällig ist, dass man die Anzahl der Gegentore in der 2.Saisonhälfte(17) deutlich reduzieren konnte-in der Hinrunde schlug es immerhin 46 mal ein.Offensiv zeigen sich Teußner(20) und Schwendel(15)am torgefährlichsten, auch GWL bekam davon im Hinspiel eine Kostprobe-auch wenn am Ende die Pkt. beim glücklichen 3-2 Erfolg in Langendorf blieben.Grün-Weiß sollte nach den Erfolgserlebnissen der letzten Wochen weiterhin die Motivation besitzen, die interne Zielstellung der RüRu zu erreichen- dafür sind weitere Pkt. notwendig.Das Spiel wird von Schiedsrichter M.Haller geleitet und beginnt auf dem Spopla in Heuckewalde 15.00 Uhr.

...auf geht`s Grüüüün-Weiß!