Deutlicher Heimsieg gegen Kayna

SV Grün weiß Langendorf vs. SV Fortuna Kayna 3309:3180 (7:1)

Am vergangenen Samstag empfingen die Grün Weißen die Gäste aus dem Schnaudertal den SV Fortuna Kayna. Aufgrund der Tabellenposition sollte das Spiel Spannung und Brisanz bieten. Doch im fortlaufenden Spielverlauf zeigte sich deutlich wer heute die Bahnen als Sieger verlassen würde.

Im ersten Starterpaar konnten die Langendorfer nach hartem Kampf beide Mannschaftspunkte für sich verbuchen. Sven Meyer (557) holte sich mit 3:1 Bahnen gegen Mario Grimmer (540) seinen MP, Sebastian Sitter (556) konnte gegen Marco Ulbricht (548) ebenfalls drei Bahnen für sich entscheiden. Demzufolge stand es 2:0 bei einer Kegelzahl von 1113 : 1088 für die Hausherren.

Im Mittelpaar konnten die Langendorfer einen relativ beruhigenden Vorsprung herausspielen. Sowohl Christoph Krause (549) gegen Wilfried Dietzold (524), als auch Marco Klein (571) gegen Steffen Zimmermann (511) holten für die Hausherren beide Mannschaftspunkte mit 4 gewonnenen Bahnen. Vor dem Schlusspaar stand es demzufolge 4:0 für die Grün-Weißen bei einer Kegelzahl von 2233:2123.

Im Schlusspaar brachten die Langendorfer das Spiel relativ ungefährdet nach Hause. Zwar musste Christian Speck (519) seinen MP gegen Jörg Meuschke (528) mit 1:3 Bahnen abgeben, Christoph Schmidt (557) holte jedoch mit 3:1 Bahnen gegen Dirk Kaiser (529) den fünften MP für die Hausherren in den direkten Duellen. Dazu kommen zwei Mannschaftspunkte für die höhere Kegelzahl der Hausherren, so dass am Ende ein 7:1 bei 3309:3180 Kegeln auf dem Spielberichtsbogen