Langendorf gewinnt Spiel auf hohem Niveau

SV Grün Weiß Langendorf vs. SV Grün Weiß Wörlitz 3412:3276 (6:2)

Am vergangenen Samstag, empfingen die Grün Weißen Kegler die Gäste aus Wörlitz. Mit einem eigenen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Edderitz wäre man neuer Tabellenführer der Verbandsliga, so die Lage vor der Partie.

Im 1. Starterpaar spielten für die Langendorfer Marco Klein und Sven Meyer.  Marco Klein (573) verlor mit 3:1Bahnen gegen Reno Wehrmann der an diesen Tag ganz groß aufspielte und mit 609 den Tagesbestwert erzielte. Im anderen Paar konnte Sven Meyer (573)seinen Mannschaftspunkt für die Langendorfer einfahren, er bezwang mit 3:1 Bahnen seinen gegenüber  Jörg Kutzer (550). Am Ende des 1. Paares hieß es 1:1 MP und  -13 Kegel für die Langendorfer.

Im 2. Starterpaar starteten für die Langendorfer Jens Wittow und Christian Speck. Wittow (527) verlor mit 2:2 Bahnen aufgrund der schlechteren Kegelzahl gegen Thomas Bölke (544) In der anderen Paarung hatte Christian Speck (597) keine Probleme mit seinem Gegner Olaf Weltz (528). Christian spielte wieder sehr stark auf und gewann folgerichtig mit 4:0Bahnen. Nach dem 2. Paar hieß es 2:2 MP und + 39 Holz für Langendorf.

Der Auftrag im letzten Starterpaar war klar. 1. Mannschaftspunkt muss noch her und der Vorsprung muss verteidigt werden. Diesen Auftrag sollten wieder die beiden jüngsten im Team der Langendorfer übernehmen Sebastian Sitter und Christoph Schmidt. Christoph Schmidt (598) setzte sich souverän mit 4:0Bahnen gegen Dennis Böttcher (545) durch und holte somit den benötigten Mannschaftspunkt. Sebastian Sitter (544) stand ihm aber in keinster Weise nach und holte auch seinen Mannschaftspunkt mit 3:1 gewonnen Bahnen gegen Thomas Walter (500).

Am Ende stand auf dem Spielberichtsbogen ein 6:2 (3412:3276)für die Grün Weißen welches am Ende deutlicher aussieht als der Spielverlauf widerspiegelte.